Article Index

Entwurf ist in der Bearbeitung!

 

Sie schießen wie Unkraut aus dem Boden. Sie können natürlich auch eine neue Frucht für die Demokratie sein. Die APO der manchmal noch Konservativen. Youtube, Twitter und Facebook sind nur einige Plattformen auf denen sie sich tummeln. Sie wissen alles besser. Sie können alles besser. Aber was machen sie? Manchmal noch nicht einmal protestieren.

Manche nehmen an Versammlungen teil, um ihre Meinung zu demonstrieren. Andere suchen Gewalt und üben diese aus. Die Richtungen sind nicht abgrenzbar, sie kommen von Links, Rechts und der "Mitte der Gesellschaft". Einige gehen wahrscheinlich wählen, andere lehnen das grundsätzlich mit der Begründung ab, es habe sowieso keinen Zweck. Die Gruppe derer die auf die Straßen gehen - mit Recht - ist also schon bei der ersten einfache Betrachtung sehr hedrogen. Wie man, also die Medien, auf die Idee kommen kann, die allesamt mit Begriffen zu belegen, ist mehr als schleierhaft.

In diesem Artikel wird versucht sich mit dieser Szene auseinander zu setzen. Es soll dabei ein Überblick gegeben werden. Vielleicht führt das Ergebnis der Arbeit dann zu möglichen Ansätzen zur Verbesserung der vorhandenen Situation.

Was ist passiert. Zunächst gibt es seit Jahren eine Große Koalition (GroKo). Die einst größten "Volksparteien" arbeiten zusammen in einer Koalition. Das ist eigentlich nichts ungewöhnliches aber es führt zwangsläufig zu einer Verkleinerung der Oposition.

Gleichzeitig kommen Aufgaben auf diese Regierung zu die enorm sind. Einige werden verschlafen. Andere werden bewußt aufgeschoben. Wieder andere werden kurzum ohne jeden politischen Diskurs "gelöst". Damit sind einige Wahlberechtigte nicht einverstanden. Aus diesem Gemisch entsteht die Bestrebung für neue Parteien. Es kristalisiert sich eine sehr starke Gruppe heraus. Die AFD.